Abschlußprüfung

… Es ist noch Zeit …

die Themen der AP 2019

Abschlussprüfung

4 Prüfungsbereiche, die entweder schriftlich oder praktisch zu prüfen sind.

Prüfungsbereich 1: Praktisch zu prüfen

Prüfungsbereich 1: Druckproduktion

Arbeitsaufgabe: Herstellen eines mehrfarbigen Druckprodukts entsprechend der im Ausbildungsvertrag festgelegten W2-Qualifikation, dabei ist eine der gewählten W1-Qualifikationen zu berücksichtigen

Druckergebnis messtechnisch auswerten

Situatives Fachgespräch (max. 10 Minuten)

Planung und Dokumentation mit praxisüblichen Unterlagen

Gesamtdauer: 7 Stunden

Prüfungsbereiche 2-4: Schriftlich zu prüfen

Prüfungsbereich 2: Auftragsplanung und Kommunikation

8 handlungsorientierte, offene Aufgabenstellungen (übergreifend) à 10 Punkte

2 aus 6 handlungsorientierten, offenen Aufgabenstellungen (differenziert) á 10 Punkte

120 Minuten Bearbeitungszeit

Erlaubtes Hilfsmittel: Taschenrechner (ohne Formelsammlung und Beispielaufgaben)

 

Prüfungsbereich 3: Prozesstechnologie

20 Multiple-Choice-Aufgaben á 2 Punkte

3 handlungsorientierte, offene Aufgabenstellungen (übergreifend) á 10 Punkte

1 handlungsorientierte, offen Aufgabenstellung aus dem Bereich Fachrechnen differenziert nach Bogen, Rolle oder Digital á 10 Punkte

2 aus 4 handlungsorientierte, offen Aufgabenstellung, differenziert nach Bogen, Rolle oder Digital mit integriertem Fachrechnen (2 zur Abwahl) á 10 Punkte

120 Minuten Bearbeitungszeit

Erlaubtes Hilfsmittel: Taschenrechner (ohne Formelsammlung und Beispielaufgaben)

 

Prüfungsbereich 4: Wirtschafts- und Sozialkunde (PAL-Aufgabenbogen)

21 Multiple-Choice-Aufgaben, von denen 18 zu bearbeiten sind á 1 Punkt : Divisor 0,45

7 ungebundene Aufgaben, von denen 6 zu bearbeiten sind á 10 Punkte

60 Minuten Bearbeitungszeit

Hilfsmittel: evtl. mitgelieferte Anlage mit Auszügen aus Gesetzestexten

Gewichtungen

Prüfungsbereich 1: Druckproduktion (Praxis): 50 %

Prüfungsbereich 2: Auftragsplanung und Kommunikation: 20 %

Prüfungsbereich 3: Prozesstechnologie 20 %

Prüfungsbereich 4: Wirtschafts- und Sozialkunde: 10 %

Es wir eine Gesamtnote (Praxis und Theorie) ausgewiesen.

Bestehensreglungen

Sowohl im Gesamtergebnis als auch im Prüfungsbereich 1 (Praxis) müssen mindestens ausreichende Leistungen erbracht werden.

In zwei weiteren Prüfungsbereichen müssen ebenfalls mindestens ausreichende Leistungen erbracht werden.

Es ist kein Ungenügend erlaubt.

Man darf sich nur in einem schriftlichen Prüfungsbereich ein Mangelhaft erlauben, in welchem ist egal.

Geduld…

… noch ist viel Zeit !!