Personalisierte Pasta – Die Wunschnudel

28. Mai 2013 | Von | Kategorie: druckerNEWS

Personalisierte Pasta

Die Wunschnudel

27.05.2013 Nicola Scheifele:

Nach eigenen Wünschen gestaltet: die VerpackungMass-Customized-Produkte, also maßgeschneiderte Massenprodukte, werden von vielen als Trend der Zukunft gesehen. Neu im Sortiment der ganz persönlichen Waren ist die eigens geformte und zusammengestellte Nudel, die sich auch noch nach persönlichen Wünschen verpacken lässt. Das Firmenlogo als Nudel In drei Schritten zur Wunschnudel Für Firmen ein hübsches Give-awayParfüm und Müsli aus Zutaten nach eigenen Wünschen – das kennt der Konsument inzwischen. Nudeln in allen Formen, Farben und Geschmacksrichtungen auch. Doch jetzt wird die Pasta noch persönlicher: mit der eigenen Pastaform, der gewünschten Geschmacksrichtung und der selbst gestalteten Verpackung.Möglich macht’s Pastarie – Meinepasta.com. Nutzen können das Angebot sowohl gewerbliche als auch private Kunden. Letztere wählen zunächst ihre ganz persönlichen Nudeln aus vorgegebenen, relativ gängigen Pastaformen aus – vom Herzchen bis zu den sogenannten Radiatori. Danach kommen die Zutaten hinzu: zum Beispiel Kürbis als Gemüse oder gewürzt mit Chilifäden. Den Abschluss macht die Verpackung. Die lässt sich entweder mit einem eigenen Motiv gestalten oder der Kunde wählt aus vorgegebenen – inklusive Grußbotschaft.Für Firmen mit signifikantem Logo bietet sich natürlich die Nudel in Logoform an – etwa das Sparkassen-Zeichen oder die Audi-Ringe. Eine hübsche Idee als Geschenk, Give-away, Paketbeilage oder Einladung. 500 Gramm Nudeln kosten 9,90 Euro, die jeweiligen Zutaten kosten von 80 Cent für Zwiebel bis 4,80 Euro Kaviar.

Quelle: Personalisierte Pasta – print.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar