Prinovis-Druckerei abgebrannt !?

22. Mai 2013 | Von | Kategorie: druckerNEWS, Gefährlich !

 

Großbrand bei Dresdner Druckerei: 90 Feuerwehrleute rückten an

 

 

Ein Feuer in der Firma Prinovis an der Meinholdstraße hat am Samstag einen Großeinsatz ausgelöst. Gegen 14 Uhr wurden die Kameraden der Wachen Neustadt, Altstadt und Übigau alarmiert. Eine Druckmaschine stand in Flammen. Die Brandbekämpfung wurde erschwert, da laut Feuerwehr eine Flüssigkeit an der Maschine auslief.

 

Während die Feuerwehrleute sich um den Brand kümmerten, half die Werkfeuerwehr, die Stromversorgung zu unterbrechen. Die rund 125 Meter lange Halle wurde nach dem Brand gelüftet. Laut Feuerwehr verletzte sich ein Kamerad bei den Löscharbeiten. Er kam mit einer verletzten Hand ins Krankenhaus. Nach vier Stunden konnte die Werkfeuerwehr mit den Aufräumarbeiten beginnen. Zur Brandursache ermittelt nun die Polizei. Insgesamt beteiligten sich rund 90 Feuerwehrleute an den Löscharbeiten. Unterstützung erhielten sie von 26 Helfern der freiwilligen Feuerwehren.

 

Quelle: http://www.dnn-online.de

 

 

vor einigen Wochen gab es schon mal Meldungen über Schließung der Prinovis Druckerei in Itzehoe:

Die zu Prinovis gehörende Tiefdruckerei in Itzehoe (Schleswig-Holstein) soll im nächsten Jahr geschlossen werden. Die Stilllegung ist für August 2014 geplant. Die Tiefdruckerei druckt u.a. Magazine wie „Stern“ und „Spiegel“. Prinovis-CEO Dr. Bertram Stausberg hatte diesen Schritt mit der schlechten wirtschaftlichen Auslastung der Prinovis-Betriebe begründet. Mehr als 1.000 Arbeitsplätze sind davon betroffen. (Quelle: print.de)

 

… und nun der Brand in Dresden …

Hinterlassen Sie einen Kommentar