Archiv für März 2014

Serienbrieffunktion mit Indesign und Excel

28. März 2014 | Von


Aufgabe: Erstellen eines Informationsblattes zum Thema Druckformherstellung

18. März 2014 | Von

Da die Zeit knapp wird, erscheint es sinnvoll, dass zu kurz gekommene Thema Druckformherstellung (LF5) in Form von einem Kurzvortrag und einem Infoblatt zu bearbeiten. Durch den Kurzvortrag bekommt jeder alle notwendigen Informationen mit Bildern/Animationen…. Demnächst genaueres !! hier das Arbeitsblatt (Aufgabenstellung):



Aufgabe: Ausarbeitung und Vortrag zu einem Thema der Weiterverarbeitung

18. März 2014 | Von

Da die Zeit knapp wird und das Schuljahr irgendwann zu Ende ist, bietet es sich an, das Thema Druckweiterverarbeitung aufzuteilen. Folgende Themen stehen zur Verfügung und jede Gruppe (2 Personen) erarbeitet einen kleinen Vortrag und ein passens Handout. Für den Vortrag bitte einprägsame Bilder oder Animationen/Filme einsetzen. Das Handout mit Grafiken/Bildern unterstützen.   Druckweiterverarbeitung Schneiden…

[Weiterlesen]



Druckweiterverarbeitung (Einführung)

18. März 2014 | Von

Die Druckweiterverarbeitung beginnt schon weit vor der Erfindung des Druckens. Lange vor Gutenberg wurden Bücher gebunden, Buchseiten veredelt, Bucheinbände künstlerisch geschmückt, von Hand gefalzt, usw… Lange galt die „Buchbinderei“ als reines Handwerk. Dies wandelte sich in den letzten Jahrzehnten zusehends in einen hochspezialisierten Industriezweig. Was wird Verarbeitet:     Viele Verarbeitungsschritte geschehen schon in der…

[Weiterlesen]



Basics Tiefdruck

18. März 2014 | Von

TIEFDRUCK Prinzip: Beim Tiefdruck liegt die druckende Zeichnung minimal vertieft in der Druckform. Das Papier nimmt die Druckfarbe aus den Vertiefungen. Beim industriellen Tiefdruck wird die zu druckende Zeichnung in Form kleiner Näpfchen in das Metall geätzt, graviert oder gelasert. Die Näpfchentiefe beträgt an sehr hellen Bildstellen je nach Verfahren und Rasterweite 2-7 µm, an…

[Weiterlesen]



Druckformherstellung Flexodruck

18. März 2014 | Von

1. Analoge Plattenherstellung / Filmbelichtung Die analoge Plattenherstellung ist das älteste Verfahren zur Herstellung von Flexodruckformen, das wir nur noch in wenigen Einzelfällen verwenden. Die flexiblen Druckplatten werden mittels analoger Reprotechnik belichtet, mit Lösungsmitteln ausgewaschen und abschließend getrocknet. 2. Digitale Druckformherstellung (Sleeve und Klischee) Die digitale Druckformherstellung ist die am Markt gängigste Methode. Die Bebilderung…

[Weiterlesen]



Das Flexodruckverfahren

18. März 2014 | Von

Das Verfahren des Flexodruck Als modernes Hochdruckverfahren zählt der Flexodruck zu den qualitativ hochwertigen und technisch aufwärts entwickelten Druckverfahren. Der Flexodruck wird somit in Zukunft eine immer größere Bedeutung im Vergleich der Verpackungsdruckverfahren einnehmen. Das qualitativ hochwertige Druckverfahren, die Vielfalt der Einsatzgebiete sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung zeigen die Tragweite und die Bedeutung dieser Drucktechnik. Das…

[Weiterlesen]



Der Spiegel soll künftig im Offset gedruckt werden

18. März 2014 | Von

Druckvertrag mit der Tiefdruckerei Prinovis läuft Ende 2014 aus Der Spiegel-Verlag (Hamburg) lässt den Druckvertrag für das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“, das bisher an zwei Standorten des Tiefdruckunternehmens Prinovis produziert wird, zum Jahresende auslaufen. Ab 2015 soll der Spiegel im Offset gedruckt werden. Dies bestätigte eine Verlagssprecherin der Nachrichtenagentur Reuters. Das Wochenmagazin wird im kommenden Jahr…

[Weiterlesen]



Lesenswert und zum Nachdenken

18. März 2014 | Von

Interessante Artikel zu verschiedenen Themen aus der Druckbranche: http://wenke.net/publishing/dm/H40_CH_automat.pdf http://wenke.net/publishing/dm/H38_CH_druckfehler.pdf



CT-Plate (Offsetdruck)

18. März 2014 | Von

CTP ist ein übergeordneter Begriff für zahlreiche unterschiedliche Bebilderungsverfahren von Offsetdruck-Platten. Die CTP-Rekorder unterscheiden sich entsprechend ihrer Bauweise in Innentrommel–, Außentrommel– oder Flachbett-Belichter und hinsichtlich der verwendeten Lichtquellen, in violette und thermische Laser– und UV-Lichtquellen, sowie der Plattenbeschichtung und der Entwicklung der belichteten Platte. Die meisten Laserlichtquellen liegen im Bereich des sichtbaren Lichts. Das bedeutet…

[Weiterlesen]