Druckfarbe

Sonderfarben (HKS und Pantone)

1. Februar 2014 | Von

Um farbig zu drucken, stehen die Prozessfarben aus Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz (CMYK) zur Verfügung. Darüber hinaus kennen wir viele Farbtöne, die sich aus den Prozessfarben nicht erzeugen lassen. Für die meist als »Schmuckfarben« bezeichneten Nuancen kommen vornehmlich zwei Anbieter in die engere Wahl: HKS und Pantone.   Die Farbfächer Beide Hersteller bieten Farbfächer…

[Weiterlesen]



Bestandteile von Druckfarben

28. Juni 2013 | Von

Alexander Tosques: Ökodruckfarben 1. Bestandteile der Druckfarben für den Offsetdruck 2. Konventionelle Druckfarben 3. Druckfarben auf der Basis nachwachsender Rohstoffe 4. Mineralölfreie Druckfarben im Bogen- und Rollenoffset, sowie im Zeitungsdruck 5. Gebrauch von Umweltschutzfarben 6. Fazit Druckfarben sind neben dem Papier der wichtigste Werkstoff für den Druckprozeß. Sie machen die zu übertragende Information erst sichtbar…

[Weiterlesen]



Trocknung von Offsetdruckfarben

24. Juni 2013 | Von

Bei der Trocknung von Offsetdruckfarben geht man von 2 verschiedenen Begriffen aus. 1. Physikalische Trocknung (bzw. das Wegschlagen): Hierbei dringt die Druckfarbe in den Bedruckstoff ein. Rein wegschlagende Druckfarben sind nur für stark saugfähige Bedruckstoffe geeignet, haben aber den Vorteil, dass sie auf den Farbwalzen und in dem Farbkasten keine Haut bilden. Die Scheuerfestigkeit dieser…

[Weiterlesen]



Konsistenz der Druckfarbe

24. Juni 2013 | Von

dünn-kurz die Farbe ist weich und gelartig; läuft langsam vom Spachtel, reißt mit kurzem Faden ab.   dünn-zügig die Farbe läuft leicht vom Spachtel, reißt mit langem Faden ab; relativ hohe Zügigkeit beim Auftupfen auf Papier.   dick-kurz die Farbe läuft nicht oder sehr schwer vom Spachtel, reißt in mehr oder weniger großen Teilen.  …

[Weiterlesen]



Filme zur Druckfarbe

18. Mai 2013 | Von


Optimiertes Farbmischsystem

18. März 2013 | Von

Die Hubergroup stellt das neue Farbmischsystem CRS Max vor. Damit können Sonderfarben in der Druckerei produziert werden.   (dmnet) Aus den druckfertigen, mono-pigmentierten Grundfarben lassen sich Farbrezepturen mischen, die individuell auf die entsprechende Anwendung und die erforderlichen Ansprüche in Bezug auf Bedruckstoff und Weiterverarbeitung einzustellen sind.   Der Drucker mischt die Druckfarben in der richtigen…

[Weiterlesen]