ohne Kategorie

Geschützt: 2014 AP

7. März 2014 | Von

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.



Geschützt: Noten Klassenarbeit Druckverfahren (Grundlagen)

17. Dezember 2013 | Von

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.



Webrallye Digitaldruck

6. Dezember 2013 | Von

Bitte alle Fragen mit Quellenangabe versehen. 1. a) Was ist mit dem nanografischen Druckverfahren gemeint ? b) Wer hat es erfunden 2. a) Wann erschien der erste Tintenstrahldrucker ? b) Wie wurde er genannt ? 3. a) Was bedeutet der Begriff Xerografie „übersetzt“ ? b) Wann wurde die Xerografie erfunden ? c) Welches heutige Druckverfahren…

[Weiterlesen]



Lernkarten Drucker

22. November 2013 | Von

Druck01 [flashcard source=“http://drucker.berufschule.com/wp-content/uploads/2013/11/Druck01.csv“]    



Druckkosten berechnen

10. November 2013 | Von

Break-even-Analyse Zeigt ab welcher Stückzahl sich die Produktion lohnt. Auch bekannt unter Gewinnschwelle, Nutzschwelle, Kostenschwelle



Zeitungsdruck – Ein anderes Wort für Vielfalt

28. August 2013 | Von

Um die aktuelle Situation im Zeitungsdruck zu verstehen, lohnt ein Blick auf die Entwicklung in den Verlagen. In der Periode nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute waren es verschiedene, teils schmerzhafte Umbrüche, die zum Zeitungsdruck führten, den wir derzeit kennen. Zeitungsdruck steht für Innovation und für Wandel. Für den Fortschritt in den Technologien nicht weniger….

[Weiterlesen]



Lichtechtheiten der Druckfarben

24. Juni 2013 | Von

Lichtechtheit Die Molekularstruktur der in der Druckfarbe eingearbeiteten Farbpigmente bestimmt durch die Reflexion und Absorbierung des weißen Lichts den Farbton. Je länger und intensiver das Licht auf die Farbe scheint, desto stärker wird die Molekularstruktur verändert, was zum Ausbleichen der Farbe führt. Je widerstandsfähiger ein Farbpigment gegen die Wirkung des Lichtes ist, desto länger ist…

[Weiterlesen]



Drupa: Aufbau der Maschinen

15. März 2013 | Von

Aufbau der Druckmaschinen für die Drupa im Film (Center TV):  



Was steckt eigentlich hinter dem Begriff Farbmanagement?

8. März 2013 | Von

Sinn und Zweck des Farbmanagements, auch Color-Management genannt, ist es, sicherzustellen, dass eine Vorlage mithilfe eines beliebigen Ausgabegeräts möglichst exakt reproduziert werden kann. Grundsätzlich bleibt festzuhalten, dass mit Farbmanagement weder Optimierungen noch eine Retusche der Bilddaten vorgenommen wird. Es geht ganz allein darum, die Bilddaten originalgetreu durch den Produktionsprozess zu schleusen. Der korrekte Dateneingang und…

[Weiterlesen]



Konjunkturtelegramm: Deutsche Druckindustrie

3. Februar 2013 | Von

bvdm-Konjunkturtelegramm: Deutsche Druckindustrie Januar 2013: Die Einschätzungen zur aktuellen Geschäftslage in der Druckindustrie sind entsprechend einem typischen Saisonmuster nach dem Weihnachtsgeschäft um 20 Prozentpunkte auf 1% der Antwortsalden gesunken. Sie liegen damit allerdings den fünften Monat in Folge im Positivbereich. Im Januar 2012 waren sie mit 0% fast ebenso hoch.